Stadtmeisterschaft 2018 - Tennissportverein Petershagen

Direkt zum Seiteninhalt

Stadtmeisterschaft 2018

Das war sie - die Tennis-Stadtmeisterschaft 2018 beim Tennissportverein Petershagen

Sonntag, 9.9.2018.
Heute gingen bei idealem Tennis-Wetter und eben so perfekter Organisationen durch Helmut Schemmann die Tennis Stadtmeisterschaften der Stadt Petershagen für das Jahr 2018 im wesentlichen zu Ende.
Gespielt wurden die Finals von Damen und Herren sowie das Endspiel der Nebenrunde Herren.

Den Auftakt machten um 14:00 Uhr Jörg Röbke und Mattis Willuhn im Herren Endspiel - einmal mehr das immer wieder spannede Duell "Alt" gegen "Jung" oder Erfahrung gegen Ungestümtheit.

Gegen 15:30 Uhr starteten dann parallel das Damen Finale mit Petra Schäfer gegen Nicole Musiol und das Finale der Herren NebenRunde mit  Sven Schwede Stellhorn gegen Andree Pepper Pepperkorn.

Bei der sich anschließenden Siegerehrung konnte der zweite Vorsitzende  des TSV Petershagen Georg Denk auch noch den Siegern das Mixed  Wettbewerbs, Nora Werner und Mattis Willuhn, gratulieren.

Schließlich wurde Beate Willuhn als Siegerin der Damen NebenRunde ausgezeichnet.

Besonders erfreulich ist es, dass die Anlage am gesamten Nachmittag auch von zahlreichen Kindern (und Hunden) bevölkert wurde. Parallel zu den  Endspielen versuchte der Nachwuchs auf den übrigen Plätzen zum Teil  schon sehr erfolgreich, den Ball mit dem Schläger in das richtige Feld  zu befördern. Dabei wurden die Kinder sehr tatkräftig von Mattis
unterstützt, der den Kummer über seine Final Niederlage recht schnell  überwunden hatte.

Ein rundum gelungener Tennis Tag! Vorstand und alle Teilnehmer bedankten sich abschließend bei Helmut Helle Schemmann für die hervorragende  Organisationen und die flexible Leitung des Turniers.

Lediglich die Herren Doppelkonkurrenz konnte wegen TerminSchwierigkeiten  noch nicht beendet werden. Im Finale warten die letztjährigen Finalisten Andreas Hauke/Jens Hinrichs auf den Sieger der Paarung Jörg  Röbke/Christoph Loth gegen Bernd Böke/Wilhelm Huxoll (geplant für Dienstag, 11.9. um 17:30 Uhr!). Wir freuen uns auf ein spannendes Halbfinale und ein ebensolches Endspiel!
Sieger: Jörg Röbke (li.) gegen Matti Willuhn
Herren-Einzel, Finale

Jörg Röbke gegen Mattis Willuhn
Einige spektakuläre Ballwechsel konnten nicht darüber hinweg täuschen, dass Mattis jedenfalls in diesem Jahr noch keine echte Chance gegen den sehr routiniert und im wesentlichen sicher spielenden Jörg hatte. Das Spiel endete verdient sechs zu zwei und sechs zu eins für Jörg. Mattis wird nach ausführlichem Aufschlagtraining in den nächsten Jahren sicher noch Gelegenheit bekommen, seine technischen Fähigkeiten erfolgreicher auf den Platz zu bringen.

Damen-Einzel, Finale
Petra  Schäfer gegen Nicole Musiol

Erst kurz vor Einbruch der Dunkelheit endete das Finale der Damen. Petra  und Nicole lieferten sich einen harten Kampf mit - gefühlt -  minutenlangen Ballwechseln. Speziell im ersten Satz wechselte ständig  die Führung. Das komplett sachkundige Publikum war in hohem Maße  erstaunt darüber, was beide trotz vergleichsweise kurzer Tenniskarriere an qualitativ hochwertigem Spiel präsentierten. Das beste Argument  dafür, dass es sich in jedem Fall lohnt, auch jenseits des Teenager  Alters noch mit dem Tennis zu beginnen!

Mit viel Können und ein wenig Glück gewann Petra schließlich mit sieben zu fünf und sechs zu zwei.
Damen Doppel- Siegerinnen
Petra Schäfer und Danni Stellhorn
Die Damen Doppel-Konkurrenz war in diesem Jahr sehr eng beieinander. Dass sich Petra und Danni durchsetzen konnten, ist dem Sieg im Match-Tie-Break im Spiel gegen Julia und Beate zu verdanken. Diese Match konnten sie mit 4:6, 6:3, 10:3 für sich entscheiden. Das Match gegen Nicol und Angela wurde mit 6:2 und 6:3 gewonnen. Damit war ihnen der 1. Platz nicht mehr zu nehmen.
Endspiel im Herren Doppel
 
Die Erwartungen der Zuschauer waren hoch, bei diesem Aufeinandertreffen der wohl besten Spieler im TSV. Auf der einen Seite standen sich Andreas Hauke und Jens Hinrichs (links); auf der anderen Seite Jörg Röbke (rechts) und Christoph Loth gegenüber. Den besseren Start erwischten Andreas und Jens. Nach kurzer Zeit führten sie bereits mit 3 : 0. Dann wurden ihre Gegner wach und ihnen gelang ein ums andere Break. Die Ursache war an diesem Tag die Aufschlagschwäche von Andreas, der oft nur mit einem zwar angeschnittenen, aber doch zu schwachen 2. Aufschlag das Spiel eröffnete. Das gab dem Gegner die Chance zu schnellen und platzierten Returns. Außerdem machten beide einfach zu viele sog. "unnötige Fehler". So stand es dann nach einer länger dauernden Aufholjagd, bei der die Zuschauer bestes Tennis und schöne Ballwechsel genießen konnten, 6 : 4 im 1. Satz für Jörg und Christoph.
 
Im 2. Satz ließen die beiden nichts mehr anbrennen. Sie gewannen ihn, im Vergleich zum 1. Satz in relativ kurzer Zeit, ebenfalls mit 6 : 4.
 
Gratulation den beiden frisch gebackenen Stadtmeistern im Herren-Doppel Jörg Röbke und Christoph Loth.
Herren Neben-Runde, Finale
Sven Schwede Stellhorn gegen Andree Pepper Pepperkorn

Im ersten Satz hatte Andree, wohl auch wegen anhaltender Kniebeschwerden mit in dieser Woche bevorstehender Operation, keine wirksames Rezept gegen den Schweden. Der zweite Satz gestaltete sich deutlich  ausgeglichener und spannender. Letztlich behielt der Schwede trotz  ausgesprochen sparsamer Bewegung bei ruhiger und überlegter Spielweise  verdient die Oberhand mit sechs zu eins und sechs zu vier.

Sieger des Mixed Wettbewerbs
Nora Werner und Mattis Willuhn
Das  Jugendliche Paar ließ in diesem Jahr den übrigen leicht angegrauten  Teilnehmern keine echte Chance! Der Mixed Wettbewerb hatte bereits am  letzten August Wochenende stattgefunden.
Damen NebenRunde
Beate Willuhn.
Sie bewies bei der Auswahl ihres Preises einen exzellenten  Geschmack!
Darum ging es!
Die tollen Sachpreise und die Ehre, sich 1 Jahr lang Petershäger-Tennis-Stadtmeister nennen zu dürfen!

Der 2. Vorsitzende Georg Denk nimmt die Siegerehrung vor:
FOLLOW
Tennissportverein Petershagen
Created with WebSite X5
CONTACTS
Webmaster
Arthur Hollmannn
hollmannart(at)gmx.de

(C) Tennissportverein Petershagen e.V., Anlage: Eldagser Straße, 32469 Petershagen
FOLLOW
CONTACTS
Webmaster
Arthur Hollmannn
hollmannart(at)gmx.de

App FeedReady
aktuelle News
aofort zu er-
halten.
Zurück zum Seiteninhalt